Paintballer wollen wieder Leukämiekranken helfen
20.06.2015
Typisierungsaktion beim Youtube Paintball Tournament der Deutschen Paintball Liga am 20. Juni Bundesligafeld in Solms


Bereits im vergangenen Jahr startete die Deutsche Paintball-Liga einen Typisierungs- und Spendenaufruf zugunsten der Stefan-Morsch-Stiftung.
Bereits zum zweiten Mal plant die Deutsche Paintball Liga in Zusammenarbeit mit der Stefan-Morsch-Stiftung eine Typisierungsaktion. Beim Youtube Paintball Tournament #YPT15 auf dem Bundesligafeld bei Frankfurt wird nicht nur mit Farbmarkierern geschossen, sondern ganz konkrete Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke organisiert.


Paintball ist ein relativ junger Mannschaftssport. Mit Farbbällen treten zwei Mannschaften gegeneinander an – ähnlich wie beim Völkerball. Eine Druckluftwaffe –Markierer genannt – und zahlreiche mit Lebensmittelfarbe gefüllte Bälle gehören zur Ausrüstung. Das Team, welches als erstes die gegenüberliegende Startposition erreicht, gewinnt. Beim #YPT15 gibt es aber noch andere Herausforderungen. Es gibt One on Ones und die Zuschauer können auch mitspielen.


Auf Youtube macht die Szene schon kräftig mobil. Beim Paintballturnier, das unter Youtubern ausgespielt wird, kann man sich per Video für eine Wildcard bewerben. Arne Petry von der DPL, dem deutschen Paintballverband, weiß: Jedes Jahr erkranken etwa 11 000 Menschen an Leukämie – allein in Deutschland. Wenn Chemotherapie und Bestrahlung nicht helfen, ist eine Stammzelltransplantation die vielleicht letzte Chance. Durch sie wird dem Patienten ein neues blutbildendes System übertragen. Dazu braucht der Patient aber einen Spender, dessen Gewebemerkmale weitestgehend mit den eigenen übereinstimmen. Die DPL will die Stefan-Morsch-Stiftung bei der Suche nach potenziellen Lebensrettern unterstützen: „Es ist nur ein kleiner Schritt, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen, aber ein großes Signal der Hoffnung für todkranke Menschen. Denn mit jedem neuen Spender erhöht sich die Chance, dass einem leukämiekranken Patienten das Leben gerettet werden kann.“


Während Beef und AlexiBexi sich schon im Vorfeld im Netz beharkt haben und in Solms ein farbenfrohes Gefecht austragen werden, kann man am Samstag, 20. Juni, von 12 bis 14 Uhr am Rande des Spielfeldes in Solms kostenlos als Stammzellspender typisieren lassen. Wer aber nicht nach Solms reisen will oder kann, und das #YPT15 per Livestream verfolgt, hat die Möglichkeit parallel online registrieren lassen:



back