Hilfe für Leukämiekranke bei den Feuerwehrtagen am Bostalsee
21.07.2012

Stefan-Morsch-Stiftung ist am 21. Und 22. Juli  Anlaufstelle für „Lebensretter“ 




Retten, löschen, bergen, schützen: Bei den Feuerwehrtagen am Bostalsee im Kreis St. Wendel kann jeder erleben, wie hoch spezialisiert und gut ausgebildet die Männer und Frauen der Feuerwehren im Landkreis St. Wendel arbeiten. Die Stefan-Morsch-Stiftung, die seit mehr als 25 Jahren, Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke bietet, ist mit im Boot, wenn sich die Wehren aus Kreisgebiet präsentieren. Seite an Seite mit den roten Feuerwehrautos, wird auch der Infostand der Birkenfelder Stiftung stehen, wo sich jeder über das Thema „Stammzell- und Knochenmarkspende“ informieren kann.


Am Samstag, 21. Juli, ist nicht nur der Leistungsmarsch der Jugendfeuerwehren rund um den Bostalsee, auf dem Festgelände steht auch der Informationsstand der Stefan-Morsch-Stiftung. Hier besteht die Gelegenheit sich weniger als einen Fingerhut voll Blut abnehmen zu lassen, um sich als potenzieller Lebensretter in die Stammzelldatei einzutragen. Auf dem Gelände am See wird unterdessen ein Fahrsicherheitsturnier angeboten. 


Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Feuerwehrfamilie und der Hilfsorganisation. Wieder ist die Stefan-Morsch-Stiftung mit vor Ort. Denn jedes Jahr erkranken allein in Deutschland etwa 11 000 Menschen an bösartigen Blutkrankheiten wie etwa der Leukämie. Jeder zweite Patient ist ein Kind oder Jugendlicher. Je nach Leukämieart variieren die Heilungsaussichten. Oftmals reicht die Behandlung mit einer Chemotherapie oder Bestrahlung aber nicht aus. Dann ist die Übertragung gesunder Blutstammzellen die einzige Hoffnung auf Leben. Die Stefan-Morsch-Stiftung ist die älteste Stammzell-Spenderdatei Deutschlands. Unter dem Leitmotiv “Helfen – Hoffen – Heilen“ können sich Menschen hier als Spender registrieren lassen. Ihre Daten werden anonymisiert in das Zentrale Knochenmarkspender-Register für die Bundesrepublik Deutschland (ZKRD) eingetragen. 30 Dateien – wie die Stefan-Morsch-Stiftung- speisen die Daten der Spender dort ein, damit sie für weltweite Suchanfragen zur Verfügung stehen. Jeder neue Spender erhöht die Chance, dass einem leukämiekranken Menschen, die Chance auf Heilung gegeben werden kann.


Während im Rahmenprogramm der Feuerwehrtage am Sonntag verschiedene Übungseinlagen präsentiert werden, besteht also die Gelegenheit sich in die Datei der „Lebensretter“ aufnehmen zu lassen.



Informationen zu den Feuerwehrtagen am Bostalsee gibt es bei der Kreisfeuerwehr St. Wendel

back